Schreiben übte schon immer eine grosse Faszination auf mich aus.
Zahlreiche Beiträge ergänzt mit Fotos wurden in Illustrierten und dem Fachorgan „Die Alpen“ veröffentlicht.

Buch Abenteurerin zwischen null und Achttausend

60+ Zeit für Neues

Ruth Steinmann, 2005
64 Seiten, A5

2005 Verlag Steinmann CH-7104 Versam
ISBN 3-033-00316-8
CHF 19.-

Erhältlich im Buchhandel
oder direkt bei Ruth Steinmann.
Zum Bestellen nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Zum Buch :

In der dritten Lebensphase gibt es vieles neu zu entdecken. Vorteile die nur in diesem Lebensabschnitt erlebbar sind. Mutlose Worte wie „das kann ich nicht mehr...“ kommen mit positiver Lebenseinstellung gar nicht erst auf. Warum kann ich das nicht mehr? Was kann ich ändern damit ich es kann? “Glücklicherweise habe ich jetzt Zeit, lasse mich nicht mehr stressen und gehe sorgfältig und bewusst mit mir um.“
Entdecken sie beispielsweise wie sie aufstehen, sich drehen und gehen. Was machen ihre Füsse, die Knie, wo schauen Ihre Augen hin? Wie, Sie wissen nicht wie Sie sich bewegen?
Durch „bewusste Bewegungen“ können Sie ihre Beweglichkeit massgeblich verändern und dadurch auch Schmerzen beseitigen.
Die Autorin zeigt einige leicht erlernbare Feldenkrais Übungen die mit Skizzen gut verständlich dargestellt sind.

Buch Abenteurerin zwischen null und Achttausend

Abenteurerin zwischen Null und Achttausend.

Ruth Steinmann, 1999
138 Seiten gebunden,
22x29 cm
mit 130 Farb- und Schwarzweissfotos.

1999 Ringelspitz Verlag CH-7015 Tamins
CHF 49.80 (Vergriffen)

Zum Buch :

Mit 20 hätte ich gelacht beim Gedanken, die „höchste Schweizerin“ zu werden. Wieso gerade ich, ich strebe das nicht an. Und doch erreichte ich 1979 am Lhotse, dem Südberg neben dem Everest, die Höhe von 8250 Meter. Dies war nicht nur mein persönlicher Höhenrekord, es war damals die grösste von Schweizer Bergsteigerinnen erreichte Höhe. Sie blieb es bis ins Jahr 2000.
Narürlich fängt man nicht mit einem „ganz Grossen“ an.
Ich habe zahlreiche Eiswände in den Alpen erstiegen, einige Erstbegehungen und selten gemachte Eisanstiege sind darunter (Palü östl. Hängegletscher, Ortler Nordwand...). Nebst dem 6200 Meter hohen Mount Mc. Kinley in Alaska, der als kältester Berg der Welt gilt, sind auf meiner Tourenliste eine Handvoll weiterer Sechstausender in Indien und Nepal verzeichnet. Von den Siebentausendern zählen fünf zu „meinen“ Gipfeln. Sie liegen im Wakhan (Afghanistan), dem Karakorum (Pakistan) und im Pamir (damals Russland).
Mutterpflichten hatte ich daneben auch. Meine drei Töchter führte ich nach und nach in das „out door living“ ein. Eine gemeinsame Langlauf-Durchquerung Westgrönlands mit Zelt und Hundeschlitten, Iglubauen im tief verschneiten Engelberg, Tiefschnee-Skifahren am heimatlichen Titlis und Abseilübungen irgendwo an Felsen, zählen zu den gemeinsamen, unvergesslichen Erlebnissen.
Ein Novum stellt das Buch in seiner Form im deutschen Sprachraum dar: Nebst den bestandenen Abenteuern am Berg wird beschrieben, wie eine Frau ihr grosses Hobby mit der Betreuung ihrer drei Kinder und des Haushaltes unter einen Hut bringt.


logo Ruth Steinmann
Feldenkrais-Praktikerin SFV
Alts Schuelhüüsli
7104 Versam
Tel. 081 645 12 48
 
Email:
ruth@ruthsteinmann.ch
design by toro